Breitband – 2. Verfahren – Markterkundung

Die Gemeinde Oberdolling führt ein zweites Verfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR) durch. Diesbezüglich wird das Markterkundungsverfahren ausgerufen. Die Gemeinde Oberdolling hat im Rahmen der Markterkundung zu ermitteln, ob Investoren einen eigenwirtschaftlichen Ausbau in den kommenden drei Jahren planen und zu welchen Bandbreiten (Download, Upload) dieser führt. Soweit sich kein Netzbetreiber dazu erklärt, einen Ausbau eigenwirt-schaftlich vorzunehmen, kann die Gemeinde im Anschluss an die Markterkundung ein Auswahlverfah-ren nach Nr. 5 BbR durchführen.

Die vollständigen Dokumente können Sie nachfolgend herunterladen:

Oberdolling Markterkundung_Bekanntmachung

Karte – Oberdolling_2_K1_20171019

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen Sachbearbeiter
Stefan Attenni, VG Pförring