FFW-OD-Brandschutzwoche

FF Oberdolling Brandschutzwoche – Wohnungsbrand

Am Montag, den 18. September 2017, heulten um 18:50 Uhr die Sirenen der Feuerwehren Ober- und Unterdolling. Grund hierfür war die Einsatzübung im Rahmen der alljährigen Brandschutzwoche. Der diesjährige Übungseinsatz simulierte einen Wohnungsbrand mit einer vermissten Person. Die FF Oberdolling übernahm den Innenangriff sowie die Personensuche mit einem Atemschutztrupp.

Mittels dem zur Verfügung gestellten, leerstehendem Gebäude war es möglich, einen besonders realistischen Übungseinsatz für den Angriffstrupp, welcher unter Atemschutz das Gebäude durchsuchen musste, zu simulieren. Solche Übungsszenarien sind besonders wichtig, damit die Abläufe des Trupps im Ernstfall funktionieren.

Die Feuerwehr Unterdolling übernahm die Löschwasserversorgung vor Ort. Nach erfolgreicher Personenrettung konnte eine Öffnung geschaffen werden und das Belüftungsgerät in Stellung gebracht werden. Mittels des Belüftungsgeräts konnte in Kürze das gesamte Gebäude vom Rauch befreit werden.

Bürgermeister Josef Lohr lud alle Anwesenden nach der erfolgreichen Übung zu einer Brotzeit in die Roßschwemm ein.