OGV JHV

Jahreshauptversammlung Obst- und Gartenbauverein Oberdolling

Zur Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Oberdolling begrüßte der erste Vorstand Herr Walter Weißberger ca. 70 Zuhörer. In einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2016 konnte Frau Edith Ernhofer von vielen Aktivitäten des Vereines berichten. Unter anderem wurde die Pflege des Kriegerdenkmals wieder durchgeführt. Die Mitgliederzahl erreicht nun durch 7 Neuaufnahmen 150 Personen. Die Neumitglieder wurden mit einem Blumengesteck begrüßt. Der Kassenbericht wurde von Frau Martina Achhammer vorgetragen. Sie konnte berichten, dass trotz einem leichten Minus im letzten Jahr, der Verein über ein stolzes Guthaben verfügt. Die Kassenprüfung durch Herrn Erich Lechermann und Franz Gmelch bestätigte Frau Achhammer eine ordnungsgemäße Kassenführung und die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Herr Weißberger informierte im Anschluss die Zuhörer über die geplanten Termine im Jahr 2017. Ein wichtiger Punkt war die benötigte Beitragserhöhung ab 2018.Der Vorstand erklärte den  Mitgliedern, dass durch eine Beitragserhöhung des Verbandes kaum noch etwas für den Verein übrig bleibt und dadurch die Erhöhung nötig sei. Die Versammlung stimmte einstimmig zu, den derzeitigen Beitrag von 15,00 € jährlich auf 20,00 € zu erhöhen. Höhepunkt der Veranstaltung war ein interessanter  Vortrag von Frau Katharina Bayer zum Thema „Körperpflege  im Einklang mit der Natur“. Sie informierte  die Zuhörer, dass für alles ein Kraut gewachsen ist. Darüber hinaus wurde erklärt, wie  Salben und Tinkturen hergestellt und angewendet werden. Selbst die anwesenden Männer verfolgten den Vortrag aufmerksam  – so konnten sie erfahren, dass es Kräuter gibt, die speziell nur für sie wachsen.

Zum Schluss der Versammlung übergab Walter Weißberger das Wort an Herrn Bürgermeister  Josef Lohr. Dieser bedankte sich bei dem Verein für seine  geleistete Arbeit bei der Pflege des Kriegerdenkmals und für die rege Teilnahme am Gemeindeleben.

Foto: Herbert Priemer

Text: Silvia Geist