Leistungsabzeichen der Freiwillige Feuerwehr Oberdolling

Nach mehreren intensiven Übungstagen konnten 13 Anwärter der Freiwilligen Feuerwehr Oberdolling am Dienstag, den 02.10.2018, das Leistungsabzeichen absolvieren. Unter Beobachtung der Gemeindevertreter und der Feuerwehrriege traten die Absolventen in 2 Gruppen an. Die Prüfung der beiden Gruppen nahmen Kreisbrandinspektor Franz Waltl, Kreisbrandmeister
Alois Girtner und Kreisbrandmeister Florian Schneider ab.Zu Beginn mussten die jeweiligen Zusatzaufgaben und geforderten Feuerwehrknoten abgelegt werden. Nach der Auslosung der  zu besetzenden Positionen ging es auch schon mit dem Hauptteil der Prüfung, dem Schlauchaufbau los. Als Leistungsprüfung wurde die Variante 3: Innenangriff ausgewählt. Zu guter Letzt wurde noch das Saugschlauchkuppeln abgenommen. Nach beiden Durchgängen wurde das Ergebnis der Leistungsprüfung durch die Prüfer verkündet, woraufhin sich beide Gruppen über die bestandene Leistungsprüfung freuen konnten. Kreisbrandmeister Franz Waltl, Kreisbrandmeister Alois Girtner und Kreisbrandmeister Florian Schneider gratulierten und übereichten den Anwärtern ihr erworbenes Abzeichen. Folgende Stufen des Leistungsabzeichens wurden absolviert:

Stufe 1 – Bronze:           Katharina Schels
Stufe 2 – Silber:              Martina Mederer, Eduard Graf, Michael Rockermeier
Stufe 3 – Gold:               Wolfgang Kempf, Jonas Meier, Maximilian Hummel,
                                          Christoph Herrmann, Daniel Schauer
Stufe 5 – Gold Grün:      Christopher Bihler
Stufe 6 – Gold Rot:        Stefan Schels, Michael Huber, Thomas Mederer 

Zum Abschluss des Tages wurden alle Beteiligten zu einer gemeinsamen Brotzeit im Feuerwehrhaus eingeladen.