Spielemarathon für Kinder

Im Rahmen des Dollinger Ferienprogramms veranstaltete die Tennisabteilung am 23. August 2016 einen Spielemarathon für Kinder. Angemeldet hatten sich 13 Kinder zwischen 5 und 12 Jahren. Der Beginn dieses Ereignisses war 18:00 Uhr am Tennisheim. Wir hatten schönes Wetter bestellt, was auch so eintraf. Alle Kinder waren erschienen und konnten es gar nicht mehr erwarten, was ihnen alles geboten wurde. Die Kinder wurden in 2 Gruppen aufgeteilt und absolvierten dann folgende Spiele:

- Bälle in Eimer werfen
- Kegeln
- Büchsenwerfen (Bild 1)
- Tennisbälle auf Löffel tragen
- Schussern (Murmeln)
- Trichterblasen
- Tanzen mit Luftballon (Bild 2)
- Der Polizist und die Diebe

Alle Spiele wurden von den Kindern begeistert aufgenommen und auch durchgeführt. Dabei erkannte man immer wieder, dass jeder möglichst viel Punkte sammeln und erfolgreich sein wollte. Die Kinder machten jeweils mehrere Durchgänge von den Spielen.

Nachdem mehrere Runden gespielt worden waren und Walter Weißberger das Grillfeuer entfacht hatte, bekamen die Kinder schon Hunger und konnten es nicht mehr erwarten, bis das Grillen von Würstl am Stecken begann. Die Kindern steckten Nürnberger Bratwürstl auf einen Stecken und hielten diese dann über das Feuer. Geschickt gaben sie den Würstl eine knusprige Haut. Dann steckten sie diese in aufgeschnittene Semmeln, garaniert mit Ketchup schmeckte dieses selbst gefertigte Essen bestens. Jedes Kind konnte sich solange bedienen, bis es satt war. Danach konnten dann als Nachspeise noch Marshmallows ebenfalls über dem Feuer geröstet und danach verspeist werden. Auch wenn einige Bratwürste ins Feuer fielen und fast Tränen hervorriefen, konnte ein neue Wurst die Traurigkeit schnell wegwischen. (Bilder 3, 4, 5)

Ein besonderes Highlight waren dann nach dem Essen die beiden Spiele Trichterblasen und Schussern. Beim Trichterblasen schafften es nur einige, das angezündete Licht auszublasen. Beim Schussern merkte man, dass alte, einfache Spiele immer noch ihren Reiz haben. Die Kinder wollten gar nicht aufhören zu spielen und steckten die Eltern ebenfalls mit ihrem Eifer an, sodass die Eltern ebenfalls einige Runden spielten.

Pünktlich um 22.00 Uhr standen die Eltern am Lagerfeuer und holten ihre Kinder wieder ab (Bild 6)

Ein besonderer Dank geht  an die Helfer Marianne Weißberger, Walter Weißberger, Christian Seitz, Holger Kammerer für die Unterstützung bei der Durchführung dieses Spielemarathons.

Die Kinder hatten großen Spaß an dieser Veranstaltung und hoffen, dass der Tennisclub auch nächstes Jahr sich wieder am Ferienprogramm beteiligt.

Büchsenwerfen
Büchsenwerfen

Tanzen mit dem Ball
Tanzen mit dem Ball

Grillen am Lagerfeuer
Grillen am Lagerfeuer

Ruhe vor dem Essen
Ruhe vor dem Essen

So schmeckt es den Kindern
So schmeckt es den Kindern

Abschied
Abschied